Welcome to the Riesling-Canyon!

Flach können viele...
Wir lieben es steil

Steillage bedeutet: Natur pur, spektakuläre Landschaften, immer ein bisschen Abenteuer, perfekte Sonneneinstrahlung und vor allem oder gerade deshalb:
Rieslinge, die weltweit ihresgleichen suchen!

Wir haben uns aus voller Überzeugung und mit ganzer Leidenschaft für den Rieslinganbau in dieser einmaligen Kulturlandschaft entschieden, weil die ganz besondere Kombination von verschiedenen Schieferböden und extremer Hangneigung genau das ist, was den Moselriesling einzigartig macht.

SEIT MDCCXLIV

Das Weingut Schmitges in Erden blickt auf eine lange Geschichte zurück – erste Erwähnung findet sich im Jahre 1744. Auch ohne Chateau und blaues Blut, aber durch Qualität, Ideenreichtum und Innovationen, Bodenständigkeit, ehrliche Arbeit, schnellen Service und faire Preise hat das Weingut in den vergangenen Jahren Weinliebhaber als Kunden gewinnen können.

Während Andreas Schmitges und Sohn Kilian sich um den Weinberg und Keller, den Fachhandel und die internationale Kundschaft kümmern, ist Waltraud Schmitges erste Ansprechpartnerin für unsere Kunden und Besucher in der Vinothek und im Gästehaus. Mit Hingabe und Engagement kümmert sie sich um die Wünsche und Belange der Gäste aus aller Welt.

Die Macher

Die Macher

Die Macher

QUALITÄTSFANATIKER
vom Riesling-Canyon


Als Rieslingmacher in sechster Generation und Querdenker sowie Quereinsteiger haben sich Andreas und Kilian Schmitges Prinzipien verschrieben, die – bei bewusst niedrig gehaltenen Erträgen und dem gezielten Einsatz von wurzelechten Reben – eine hohe Qualität sichern: behutsame Vinifikation; selektive Handlese, schonende Traubenverarbeitung, kühle, langsame, teils spontane Gärung und Reife. Das Ergebnis sind individuelle Rieslingweine, die die Einzigartigkeit des Jahrgangs und der Lage widerspiegeln. Sie lieben Herausforderungen wie zum Beispiel den Erdener Prälat und das Erdener Treppchen – zwei der besten Steillagen der Mosel.

Was Steillagenweinbau bedeutet, davon weiß die Familie Schmitges ein Lied zu singen: Immenser Aufwand, bis zu 100% Handarbeit (und das nicht etwa nur bei der Weinlese), enorme körperliche Anstrengung und maximale Leidenschaft zum Beruf.

Die Lagen

haben sie sich schon einmal
die frage gestellt …


... aus welchem Stoff eigentlich große Moselweine entstehen? Und wieso Menschen sich seit über 1000 Jahren im „längsten Riesling-Canyon der Welt“ die Mühe machen, unter abenteuerlichsten Bedingungen Rieslingreben in den blanken Fels zu pflanzen?

... warum die selektive Lese per Hand so wichtig für den individuellen Charakter der Weine ist? Kennen Sie die Wirkungsweise des grauen und roten Schiefers auf den Weingeschmack? Warum schmecken die Rieslingweine ganz unten in der Schlucht anders als oben am Bergkamm?

An den Steilhängen der Mosel sind die Weine so einzigartig, dass bereits von Weinberg zu Weinberg die Unterschiede schmeckbar sind. Gerade einmal 100 Meter nebenan gewachsen, 10% Neigung mehr oder weniger, 100 Meter höher über N.N., roter statt grauer Schiefer und alles ist anders. Nirgends auf der Welt ist die Einzigartigkeit der Lagen, beschränkt auf eine Rebsorte, den Riesling, so stark ausgeprägt, wie an der Mosel. Während andernorts Weine erst als Cuvée wirkliche Ausdruckskraft bekommen, besitzen die Weine hier genügend Persönlichkeit und sind es darum wert, unbedingt einzeln auf Flasche gebracht zu werden.

Das Gästehaus

Das Gästehaus

Das Gästehaus

Das Gästehaus

Zimmer mit Aussicht...

... auf Terroir und Einsicht in das Weinmachen. Denn wo könnte man besser erfahren, wie der Wein entsteht, als unmittelbar an der Quelle, beim Winzer. Sie wohnen in komfortablen Gästezimmern im Weingut und können uns gerne bei unserer Arbeit über die Schulter schauen. Folgen Sie uns in die spektakulären Steillagen, durch die ein attraktiver Klettersteig vom Erdener Treppchen über den Erdener Prälat hinüber zum Ürziger Würzgarten führt. Danach wird Weintrinken für Sie nicht mehr so sein, wie es vorher war ...

Unsere Gästezimmer mit Dusche/WC, Fön, Kosmetikspiegel, SAT-TV, kostenlosem WLAN und Mini-Bar, können Sie ab 35 Euro pro Person inkl. Frühstück mieten. Am besten schicken Sie uns Ihre Anfrage per Mail.

Auch Ihr Auto steht sicher auf einem der eigenen Parkplätze. Nur eine Einschränkung gibt es: Haustiere sind bei uns leider nicht willkommen.

Die Vinothek

Die Vinothek

Die Vinothek

Die Vinothek

Live erleben,
was Weinkultur ausmacht ...

... wo man den Schiefer sieht und schmeckt und wo das Probieren Appetit auf mehr macht, weil hier der Genuss zu Hause ist. Gerne organisieren wir individuelle Weinproben für Sie.

Sie kommen mit 12 Personen? Kein Problem. Sie kommen mit 24 Personen? Auch kein Problem. Unsere Vinothek bietet 30 bequeme Sitzplätze und ein attraktives Umfeld für 50 Stehplätze.

Wenn Sie auf Stippvisite an der Mosel sind, ein genussreiches Wochenende oder echte Weinferien verbringen wollen: Von April bis Oktober, immer freitags und samstags von 15 bis 19 Uhr sowie sonntags von 10 bis 13 Uhr sind wir für Sie da.

Außerhalb dieser Zeiten stehen wir Ihnen gerne nach vorheriger Terminvereinbarung zur Verfügung.
Dazu erreichen Sie uns unter 06532-2743 oder mobil unter 0172-6177956.

Sie möchten ganz bequem zu Hause probieren? Gerne liefern wir Ihnen unsere Weine direkt zu Ihnen nach Hause.

Unsere Händler

Händler

Unsere Weine gibt es im guten Weinfachhandel und in der gepflegten Gastronomie. Eine nach Postleitzahlen geordnete Liste finden Sie hier:
Nach oben