Die Weine

Haben Sie Lust auf Weine mit Persönlichkeit, Identität und Regionalität?

Dann heben Sie mit uns die „Bodenschätze“ aus den unterschiedlichen Jahrgängen und schmecken Sie die Einzigartigkeit des Schiefers.

Sehr gut geht dies übrigens bei einem Besuch im Weingut mit einer Degustation in unserer Vinothek. Gerne schicken wir natürlich auch ein Probepaket — für Sie ganz bequem – direkt zu Ihnen nach Hause.

Wir würden uns freuen, Sie mit unseren echten Werten (Bodenschätzen) verwöhnen zu dürfen.

QUEREINSTEIGER

Wenn man ein Ziel angeht und doch ein ganz anderes erreicht, dann hat man sich nicht verlaufen, sondern seinen eigenen Weg gefunden! Als junger Winzersohn wurde ich zunächst Dachdecker, erlangte kurz darauf meine Hochschulreife und entwickle heute begleitend zum Studium der Weinbetriebswirtschaft mein erstes eigenes Weinprojekt: den Quereinsteiger. Dieser steht nicht nur für eine neue Art von Moselwein, sondern auch für ein Ethos, mit dem ich mich ganz und gar identifizieren kann.

Aufgrund der tollen Resonanz auf meinen ersten Wein habe ich beim neuen Jahrgang besonderen Wert auf den Burgundergeschmack gelegt und durch die gezielte Verwendung von großen Holzfässern die Cremigkeit noch weiter perfektioniert. Tipp: Unbedingt probieren. Mit Leidenschaft und Enthusiasmus findet man schließlich mehr als nur einen richtigen Weg! Was meinen Sie?

Kilian Schmitges

Riesling Bestsellers

Die Riesling-Bestseller aus unseren Schiefersteillagen

Sie gehören für unsere Kunden im In- und Ausland zu den Lieblingsweinen. Kein Wunder. Die kontinuierliche Qualität dieser Weine ist einfach beeindruckend. Denn nur wenige Erzeuger schaffen es, so gekonnt elegante Frucht und unverwechselbare Mineralität zu kombinieren. Die Trauben stammen von unseren ältesten Schiefer-Gesteinsböden. Über 400 Mio. Jahre ist das Gestein alt und prägt jedes Jahr Trauben von Hand, das sind die Eckdaten aufs Neue diese eleganten Rieslingweine. Süd- und Südwest-Hänge, Hangneigungen bis 70%; grauer und roter Tonschiefer, teils wurzelechte Reben, Selektion bester dieser besonderen Weine. Gönnen Sie sich einige Flaschen und genießen Sie diese innerhalb der nächsten Dekade. Sie werden immer wieder begeistert sein ...

TROCKEN

GROSSES GEWÄCHS

Treppchen: Erstmalig haben wir aus einer unseren TOP-Parzellen im Erdener Treppchen, bestockt mit wurzelechten Reben, ein Großes Gewächs gekeltert. Nach einem Jahr Flaschenreife kann man schon erahnen, welches Potenzial in ihm steckt.

Prälat: Unter allen Einzellagen der Mittelmosel ist der Erdener Prälat sicherlich ein besonderer Weinberg. Schon die reinen Fakten klingen unglaublich: 1,5 Hektar Reben auf feinstem roten und grauen Schiefergestein teilen sich 14 Weingüter; die einzelnen Weinberge weisen Neigungen zwischen 50 bis 70% auf; eine reine Südlage, mit wurzelechten Reben bestockt, die zwischen 50 und 100 Jahre alt sind. Hier in unserem wertvollsten Weinberg gedeiht unser ausdrucksstärkster Wein. Jedes Jahr gönnen wir diesem Weinberg die längste Reifezeit, sodass seine Weine von höchster Dichte bei gleichzeitig feinster Eleganz und Mineralität geprägt sind. Streng limitiert auf nur 1.500 Flaschen!

FEINHERB

Von Hand selektiert und schonend ausgebaut: So perfekt kann Riesling schmecken. Im vergangenen Jahr waren diese beiden Weine die absoluten Renner. Vermutlich hat es sich unter den Weinfreunden herumgesprochen, wie toll diese eleganten und mineralischen Weine zum Essen passen und gerade die moderne, aromatische Küche mit ihren asiatischen Komponenten unterstützen.

FRUCHTSÜSS

In diesem Jahr präsentieren sich diese Weine aus durchgängig fein verwitterten, leicht bis tiefgründigen Schieferböden als elegante, wunderschön vollmundige und saftige Rieslinge, mit feinen gelben Fruchtnoten und Schieferspiel im Abgang. Sie werden in keiner anderen Weinbauregion der Welt solch charakterstarke Weine unter 9 Vol. % finden, die zudem ein Reifepotential von mehr als 10 Jahren aufweisen.

Feinste Reife paart sich hier mit Leichtigkeit. Die von Hand selektierten Trauben aus unseren steilsten Schieferlagen stammen noch von wurzelechten Reben. Diese bringen besonders kleinbeerige, aromatische Trauben hervor. Durch die späte Ernte gönnen wir den Trauben eine maximale Reifezeit, um die Mineralien aus dem Schiefer einlagern zu können.

Steel-Stone-Wood

Absolut erstmalig in Deutschland: Aus eins mach drei! Ein Premiumwein in drei Varianten.

Unser bis dato wohl interessantestes Weinprojekt ist schnell erklärt: Eine Top-Parzelle wurde innerhalb eines Tages geerntet, die Trauben gekeltert und der Most anschließend in drei unterschiedlichen Fässern ausgebaut. Konkret: In der Lage Erdener Treppchen (reine Südlage, 60% Neigung, wurzelechte Reben) haben wir eine Steillagenparzelle von 5.500 qm am 29.10.2016 bei 93 Reifegraden selektiv von Hand geerntet. Nach kurzer Maischestandzeit, schonender Pressung bei nur 0,4 bar und Spontangärung mit eigenen Hefen wurde der Most zu jeweils einem Drittel im Edelstahlfass, im Granitfass und im großen Holzfass ausgebaut. Und nun dürfen Sie entscheiden, aus welchem Fass Sie in Zukunft Ihre Premiumweine ausgebaut haben möchten! Teilen Sie uns dazu auf unserer Webseite bis zum 31.12.2017 mit, welcher Wein Ihnen am besten geschmeckt hat. Unter den Einsendern verlosen wir 6 Gabriel-Gläser der Gold Edition und 1 Sixpack Steel-Stone-Wood.

Nach oben